Neutrale Moderation für Gruppen

Bei einer Moderation geht es darum, einer Gruppe für eine bestimmte Fragestellung eine
Gesprächsstruktur zu geben und so ein gutes Ergebnis zu ermöglichen oder sicherzustellen, dass die
ihr gestellten Aufgaben bewältigt werden können. Sonst kann es passieren, dass es trotz angeregter
und langer Diskussion zu keinem Ergebnis kommt und die Teilnehmenden unzufrieden aus einem
solchen Prozess hinausgehen.

Moderation durch eine neutrale Person von außen ist auch zwischen Menschen aus verschiedenen
Hierarchien möglich, damit Kreativität, Erfahrung und Wissen von allen eingebracht werden können.
Derartig gemeinsam erarbeitete Ergebnisse werden von der Gruppe insgesamt getragen und
motivierter umgesetzt. Eine solche Vorgangsweise beugt Konflikten vor.